“Die heiße Phase des RHEIN-AHR-MARSCHES beginnt ab Mitternacht”, erzählen Billy & Rainer aus unserer Zentrale: “Die ersten Anrufe von Teilnehmern, die Fragen zur Strecke oder zu den Verpflegungspunkten haben oder sich einfach abmelden, weil es für sie nicht mehr weitergeht, erreichen uns.”

Diese Art des Krisenmanagements ist eine der vielen Aufgaben unserer Jungs in der Zentrale im Stadion. Während der kompletten 24 Stunden nehmen Billy & Rainer eure Anrufe über die Nummer 0049 2225 838020 entgegen. Dabei betonen sie, dass kein Anruf stört und sie jede Frage gerne beantworten. Sie kennen natürlich auch unsere Strecke sehr gut.

Aber eigentlich beginnt die aktive Leitstellenphase des RHEIN-AHR-MARSCHES bereits am Donnerstag mit dem Aufbau der Zentrale. Jetzt heißt es, die Telefone, Laptops und Beamer anzuschließen, Flipchart und Kartenausschnitte zu befestigen sowie letzte Informationen und Absprachen zu verarbeiten. Dann treffen auch die Hilfsorganisationen des Malteserhilfsdienstes für Nordrhein-Westfalen und des Deutschen Roten Kreuzes für Rheinland-Pfalz ein, deren Leitstellen sich ebenfalls in der Veranstaltungszentrale befinden. Unsere wunderschöne Strecke führt ja bekanntlich durch zwei Bundesländer.

Die enge Kooperation zwischen den beiden Freiwilligen und den Ehrenamtlern der Rettungsdienste hat sich in den Vorjahren hervorragend bewährt.

Am Freitag, dem Tag des Starts, geht es schon im Laufe des frühen Vormittags für die Zwei weiter. Erste Lieferanten treffen im Stadion ein, das Aufhängen der letzten Ausschilderungen muss koordiniert werden und die Abstimmung mit den Rettungsdiensten beginnt. Der Aufbau im Stadion und die Belieferung der Verpflegungsstationen werden mit dem Stadion- und Logistikteam abgestimmt, Helfer eingewiesen und Fahrdienste werden eingeteilt. Spätestens ab mittags treffen schon die ersten Teilnehmer ein – die eigentliche Betreuung beginnt. “Es bleibt turbulent bis zum Start um 20 Uhr”, so die beiden Organisationstalente: “Haben sich aber die 100-Kilometer-Starter auf die Strecke begeben, wird es für wenige Stunden etwas ruhiger im Stadion und der Zentrale. Zeit, sich etwas auszuruhen!”.

Bis das Telefon zum ersten Mal nach dem Start klingelt…

Hinweis: Wenn es für euch nicht mehr weitergeht und ihr aufgeben müsst oder wollt, dann meldet euch bitte an einer der vielen Verpflegungsstationen oder in der Zentrale im Stadion ab. So haben wir immer einen Überblick, wer sich noch auf der Strecke befindet.

Ihr erreicht Billy & Rainer in der Zentrale unter der Telefonnummer 0049 2225 838020.

Diese Telefonnummer befindet sich auch auf eurer Startkarte und in unserer Roadmap, die ihr beim Start bekommt.