Loading...

Unterkünfte

RHEIN-AHR-MARSCH: // Unterkünfte
Unterkünfte2018-11-23T15:06:33+00:00

Willkommen in Rheinbach, an Rhein & Ahr

Rheinbach am Fuße der Eifel ist Start und Ziel des RHEIN-AHR-MARSCHES. Hier findest Du ganzjährig richtig gute Voraussetzungen zum Walken, Wandern, Trailrunning oder Radfahren.

Mit dem Jakobsweg, dem Karl-Kaufmann-Weg, dem Krönungsweg und dem Römerkanal-Weg führen gleich vier Fernwege durch die Stadt am Fuße der Eifel. Die Innenstadt mit den schönen Geschäften, Restaurants und Gaststätten laden Dich zum Shoppen und Pläne schmieden ein.

Erholung pur verspricht das Sport- und Erlebnisbad “monte mare” mit seinem großzügigen Sauna- und Wellnessbereich und dem zehn Meter tiefen Indoor-Tauchzentrum.

Du siehst, ein richtig guter Standort für Deinen nächsten Besuch. Auch Bonn und Köln sind mit der Bahn oder dem Auto schnell zu erreichen.

Mehr Information findest Du im Internet unter: www.rheinbach.de

Hotels und Ferienwohnungen in Rheinbach

Hotel Nord

Boschstraße 6
53359 Rheinbach

Telefon: 02226 157-0
Telefax: 02226 157-157

E-Mail: info@hotelnord.net
Internet: www.hotelnord.net

Bettenzahl: 130

Alte Süßwarenfabrik - Hotel Mitte

Koblenzer Straße 20
53359 Rheinbach

Telefon: 02226 8926200
Mobil: 0171 1932226

E-Mail: info@hotelmitte.net
Internet: www.hotelmitte.net

Bettenzahl: 22

Waldhotel

Ölmühlenweg 99
53359 Rheinbach

Telefon: 02226 169220
Telefax: 02226 157157

E-Mail: info@waldhotel-rheinbach.de
Internet: www.waldhotel-rheinbach.de

Bettenzahl: 32

Stadthotel Rheinbach - Haus Streng

Martinstraße 14-18
53359 Rheinbach

Telefon: 02226 2361
Telefax: 02226 908549

E-Mail: info@hotel-streng.com
Internet: www.hotel-streng.com

Bettenzahl: 42

Informationen und Hotels Altenahr und Mittelahr

Die Mittelahr – aussichtsreich und vielseitig

Verträumt schlängelt sich die Ahr in engen Bögen durch bizarre Felslandschaften, schmiegen sich üppig bewachsene Weinberge an karge Felsen – daneben die Höhenlagen der Eifel. Wer hier leben darf ist zu beneiden, wer hier Urlaub macht erst recht. In diesem Paradies finden nicht nur Wanderfreunde traumhafte Voraussetzungen.

Felsen, Burgen, Wasser und Wein

Im Bereich der Mittelahr präsentiert sich das Ahrtal in seiner ganzen Vielfalt. Felsen und Burgen, Wasser und Wein haben die Region geprägt.

Der Rotweinwanderweg führt durch einen der schönsten Bereiche des mittleren Ahrtals an den Weinorten Altenahr, Mayschoß, Rech und Dernau vorbei. Gastronomie und Straußwirtschaften laden zum Verweilen ein und bei den besten Tropfen aus den Kellern der Winzer wird nicht nur der Ahrwein zum Erlebnis.
Der Prädikatsweg AhrSteig präsentiert sich herausfordernd und aussichtsreich und unterwegs auf dem Ahr-Radweg radelt man auch mit Kindern ganz entspannt auf gut ausgebauten fast ebenen Wegen.

Altenahr – herrliche Aussichten im wildromantischen Ahrtal

Mit seiner 1000-jährigen Geschichte ist Altenahr der bekannteste und zugleich vielfältigste Ausflugsort an der Ahr. Mit einem abwechslungsreichen Programm lockt der Weinort das ganze Jahr über Gäste aus nah und fern.
Wanderer starten hier in den Rotweinwanderweg, Ruhesuchende erkunden das Naturschutzgebiet Langfigtal und Geschichtsinteressierte besichtigen die Burg Are aus dem 11. Jahrhundert. Familien mit Kindern bietet die Sommerrodelbahn oberhalb des Ortes viel Spaß.

Mayschoß – Weinbau auf der Sonnenseite

Unterhalb der Burgruine Saffenburg liegt Mayschoß, einer der berühmtesten Weinorte des Ahrtals. Ein besonderer Anziehungspunkt ist die weltweit älteste Winzergenossenschaft. Im historischen Fasskeller mit Weinbaumuseum wird nicht nur der Ahrwein zum Erlebnis. Von der Ruine Saffenburg bieten sich herrliche Aussichten in das Tal und auf die umliegenden Orte.

Rech – kleiner Ort mit großen Weinen

In Rech gibt der heilige St. Nepomuk der ältesten Ahrbrücke ihren Namen. Der historische Ortskern ist geprägt von verwinkelten Gässchen und rustikalen wie traditionellen Winzerhöfen. Nicht nur beim Weinfest im September laden zahlreiche Gastronomen zum Verweilen ein. Einmal im Jahr verwandelt sich der kleine Ort in einen einzigen romantischen Marktplatz: Zum Lucia-Markt am zweiten Adventswochenende präsentiert sich Rech in einzigartiger Atmosphäre.

Dernau – das romantische WeinKulturDorf

Dernau, der größte Weinort an der Mittelahr, bietet seinen Besuchern rund ums Jahr eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das regionale Flair, aber auch den heimischen Rotwein zu genießen. Vom Dernauer Weinfrühling im April über das Weinfest am letzten Septemberwochenende bis zum Martinsmarkt im November kann der Besucher einen Ausschnitt aus dem Traditionsbewusstsein und dem Elan der Einwohner erleben.

Überragt wird Dernau vom Krausberg, einem Ausflugsziel, von dessen Turm man bei klarer Sicht sogar den Kölner Dom sehen kann. Weht die weiße Fahne auf dem Turm, lädt der Eifelverein nach dem Aufstieg zu hausgemachten Köstlichkeiten ein.

Direkt am Rotweinwanderweg befindet sich im Ortsteil Marienthal das Weingut Kloster Marienthal. In den alten Gemäuern des 1134 erbauten Augustinerinnen Klosters erwartet Sie eine außergewöhnliche Kulisse. Das besondere Ambiente des Klostergartens und der Klosterruine laden zum Verweilen und Genießen ein.

Text: Mittelahr Touristik, Verbandsgemeinde Altenahr, Ulla Dismon 10/2017

Übernachtungsmöglichkeiten an der Mittelahr findet Ihr hier: www.altenahr.de

Hotels & Camping direkt am Rhein

Rheincamping Siebengebirgsblick

Wickchenstraße
53424 Remagen-Rolandswerth

Telefon: 02228 910682
Telefax: 02633 472008

E-Mail: info@siebengebirgsblick.de
Internet: www.siebengebirgsblick.de

Bettenzahl: 130

Rheincamping Siebengebirgsblick Rolandswerth
Remagen - Stadt am Rhein

Hotels in Remagen – dem Startort der 50 Kilometer des #RAM50k – findet Ihr im Internet unter:

www.stadt-remagen.de

Wir verwenden Cookies, damit Du die Funktionen unserer Website optimal nutzen kannst. Durch Deinen Besuch stimmst Du der Verwendung zu. Verstanden.