SAHRTAL TRAIL 2022: Willkommen im Sahrbachtal

Wir gehen wieder los!

Nach den Veranstaltungsabsagen des RHEIN-AHR-MARSCH durch Corona und die Flutkatastrophe in den vergangenen zwei Jahren melden wir uns am Samstag, 02.07.2022, mit dem SAHRTAL TRAIL über 60 Kilometer zurück.

Eine Durchführung des RHEIN-AHR-MARSCH wird in diesem Jahr leider noch nicht möglich sein. Unsere Strecke durch das Ahrtal existiert nicht mehr. Die Flut vom 14.07.2021 hat Wege, Ufer und Verpflegungsstellen mitgerissen oder zerstört. Zudem ist die persönliche Betroffenheit einiger Helfer*innen und Unterstützer*innen weiterhin so groß, dass sie noch lange mit dem Wiederaufbau ihrer Häuser beschäftigt sein werden und uns nicht zur Verfügung stehen. Dennoch möchten wir mit einer organisatorisch kleineren Veranstaltung ein Zeichen der Zuversicht setzen.

ANMELDUNG SAHRTAL TRAIL 60K

Deshalb wird der SAHRTAL TRAIL 60K im Zeichen der Verbundenheit mit den Menschen stehen, die in unserer Heimatstadt Rheinbach, dem Ahrtal sowie dem Sahrbachtal von den Jahrhunderthochwasser schwer getroffen wurden. Pro Teilnehmer*in werden fünf Euro an die Katastrophenhilfe der Verbandsgemeinde Altenahr weitergeleitet.

Auf Euch wartet am 02.07.2022 eine überaus anspruchsvolle und abwechslungsreiche Naturstrecke. Aber, Ihr müsst vorbereitet sein. Der Kurs verlangt beste Ausdauer, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Es gilt einige steile und lange Anstiege zu bewältigen. Insgesamt weist die Strecke rund 1.600 Höhenmeter Anstieg aus. Die 60 Kilometer sind in maximal 14 Stunden zu absolvieren.

Der Start und das Ziel des SAHRTAL TRAIL 60K befinden sich in Rheinbach. Euch erwartet eine einmalige Drei-Täler-Wanderung: Vischeltal, Ahrtal und Sahrbachtal. Natur pur. Wenig Asphalt. Bestens markierte Wege. Wunderbare Aussichten. Schöne Wälder. Kleine Eifeldörfer und das imposante Radioteleskop in Effelsberg. Aber, bei aller Romantik: Es geht ständig bergauf und bergab. Die ehemalige Seilbahnstation Altenahr, das Teufelsloch und der Kotzberg oberhalb von Kreuzberg/Ahr sind nur drei „Gipfel“ der Route.

Das Höhenprofil des SAHRTAL TRAIL 60K

In Absprache mit der Verbandsgemeinde Altenahr überquert die Strecke auch zweimal die Ahr. Mit gutem Gewissen werdet Ihr Euch ein Bild machen können, was nach der Flut vor Ort schon geschafft wurde. Aber auch das, was vermutlich noch viele Jahre dauern wird. Es ist den Menschen dort wichtig, dass sie nicht aus dem Blick der Öffentlichkeit geraten, die große Unterstützungsbereitschaft anhält und der Tourismus bald wieder in das Tal der roten Trauben zurückkehrt.

Neben der körperlichen Fitness und mentalen Stärke verlangen wir von Euch aber auch, dass Ihr das Reglement, den Natur- und Umweltschutz und die dann geltenden Hygieneschutzbestimmungen einhaltet. Ohne Wenn und Aber.

Angesichts des dynamischen Pandemiegeschehens kann niemand sagen, wie sich das Infektionsaufkommen entwickeln wird und vor allen Dingen, welche rechtlichen Bestimmungen für die Organisation und die Teilnahme an einer Sportveranstaltung im Frühjahr und Sommer gelten werden. Um die Entwicklung zu beobachten und dennoch ausreichend Planungssicherheit zu haben, werden wir die Anmeldung zum SAHRTAL TRAIL 60K am 02.April 2022 ab 18:00 Uhr öffnen.

Ihr seht, es ist für uns alle weiterhin eine sehr fordernde und mitunter belastende Zeit. Wir freuen uns, mit Euch einen ganz besonderen Tag erleben zu können.

Bleibt gesund und zuversichtlich

Euer Good Walking Club e.V. aus Rheinbach

ANMELDUNG SAHRTAL TRAIL 60K

Der SAHRTAL TRAIL 60K wird unterstützt von:

ACTIVIVER Physiotherapie Ralf Schönberg Rheinbach
Logo Dextro Energy GmbH & Co. KG Krefeld
Logo Achims Sportshop Rheinbach
Gütelhöfer Immobilien GmbH & Co. KG
0
Maximale Teilnehmende
0
Kilometer durch drei Täler
0
Stunden Marschzeit
0
Inkl. 5 Euro Spende
  • Veranstalter: Good Walking Club e.V., Rheinbach
  • Veranstaltung: SAHRTAL TRAIL
  • Streckenlänge: 60 Kilometer
  • Höhenmeter: 1.600 HM aufwärts / 1.600 HM abwärts
  • Datum: Samstag, 02.07.2022
  • Start und Ziel: 53359 Rheinbach, Stadtwald, Sportzentrum
  • Start: 05:00 Uhr bis 06:00 Uhr
  • Zielschluss: 20:00 Uhr

Strecke: Rheinbach – Hilberath – Altenahr – Kreuzberg/Ahr – Lind – Plittersdorf – Radioteleskop Effelsberg – Sahrbachtal – Krälingen – Hilberath – Rheinbach (Änderungen möglich)

Charakter des Trails

Anspruchsvolle Langstreckenwanderung mit zahlreichen An- und Abstiegen. Wenig Asphalt, überwiegend Wald- und Forstwege. Drei kurze Steige erfordern Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Das Mitführen von Teleskop-Stöcken wird empfohlen.

Zielgruppe

Der SAHRTAL TRAIL 60K richtet sich an erfahrene Langstrecken- und Marathongeher*innen. Aber gut trainierte Neueinsteiger*innen können von dieser Erfahrung sicherlich profitieren und „finishen“. Beim kleineren SAHRTAL TRAIL 42K im Jahr 2020 erreichten 98 % der Teilnehmenden das Ziel.

Der SAHRTAL TRAIL 60K ist kein Wettkampf. Es gibt keine Wertung und keine Siegerpreise. Laufen ist untersagt. Ziel ist, die Distanz von 60 Kilometern in maximal 14:00 Stunden gehend zu absolvieren. Die Teilnahme erfolgt freiwillig und auf eigenes Risiko.

Pflichtausrüstung

  • Trinkbehälter zur Aufnahme der Getränke an den Verpflegungsstellen
  • Wasserbehälter mit mindestens 1,0 Liter Fassungsvermögen
  • Mobiltelefon zum Absetzen von Notrufen
  • Erste Hilfe Notfallset

Notfall

Eure Sicherheit hat höchste Priorität. Deshalb werden entlang der Strecke Rettungssanitäter bereitstehen. Allerdings wird es ihnen aufgrund der Streckenführung nicht immer möglich sein, innerhalb kürzester Zeit am Ort des Geschehens zu sein.

Auf der Startnummer befindet sich die Telefonnummer der Organisationsleitung. Diese ist vor dem Start im Mobiltelefon einzuspeichern. Bei akuten Notfällen ist sofort die 112 anzurufen.

Alle Teilnehmenden sind verpflichtet, in einem Notfall ERSTE HILFE zu leisten. Deshalb ist das Mitführen eines Mobiltelefons und eines Notfall-Sets vorgeschrieben.

  • GPS-Gerät (Uhr oder Handgerät) mit den Streckendaten (der Track wird drei Tage vor Veranstaltung veröffentlicht)
  • Trailrunning oder Teleskop-Stöcke: zum Meistern schwieriger Passagen bergauf wie bergab können sie Gold wert sein
  • Zusätzliche persönliche Verpflegung
  • Sonnencreme
  • Fettcreme gegen Wundscheuern
  • Blasenpflaster
  • Ersatzsocken
  • UNSERE BITTE: Corona-Warn-App auf Smartphone laden: » Hinweise Bundesregierung zur Coroana-Warn-App

Der Zeitplan des SAHRTAL TRAIL

Datum Uhrzeit Was passiert? Hinweis
Sa., 25. Juni 2022 10:00 – 14:00 Uhr Abholung der Startunterlagen Achims Sportshop, Rheinbach
Fr., 1. Juli 2022 16:00 – 19:00 Uhr Abholung der Startunterlagen Sportzentrum am Stadtwald, Rheinbach
Sa., 2. Juli 2022 ab 04:00 Uhr Abholung der Startunterlagen Sportzentrum am Stadtwald, Rheinbach
05:00 bis 06:00 Uhr Start Start der Teilnehmenden
05:50 bis 07:30 Uhr Verpflegungspunkt 1, Hilberath nach 6,42 Kilometer
07:25 bis 10:03 Uhr Verpflegungspunkt 2, Altenahr nach 17,4 Kilometer
08:58 bis 12:32 Uhr Verpflegungspunkt 3, Plittersdorf nach 28,0 Kilometer
10:00 bis 14:17 Uhr Verpflegungspunkt 4, Martinshütte nach 35,0 Kilometer
10:54 bis 15:43 Uhr Verpflegungspunkt 5, Sahrbachtal nach 41,7 Kilometer
11:22 bis 16:30 Uhr Verpflegungspunkt 6, Krälingen nach 45,2 Kilometer
12:18 bis 18:02 Uhr Verpflegungspunkt 7, Hilberath nach 51,6 Kilometer
13:30 – 20:00 Uhr Ziel Rheinbach nach 60,0 Kilometer
20:00 Uhr Zielschluss Sahrtal Trail Sportzentrum am Stadtwald, Rheinbach

Zeitlimits: Die Öffnungszeiten der Verpflegungspunkte basieren auf einer Kalkulation von 4,2 Km/h (14:00 Minuten pro Kilometer / Gesamtzeit: 14:00 Stunden) bis 7 Km/h (08:30 Minuten pro Kilometer / Gesamtzeit: 08:30 Stunden).

Unsere Verpflegung an den sieben Verpflegungsstationen

Sofern es die Pandemiebestimmungen zulassen, werden wir an mindestens sieben Verpflegungsposten für zusätzliche Trail-Power sorgen. Bewährt haben sich bei unseren Events:

Kaffee, Tee, Wasser, Cola, DextroEnergy Carbo Drink, vegane Brühe, belegte Brote, Kuchen, Salzgebäck, Rotweinkuchen, Energie-Riegel, Bananen, Äpfel, Gurken, Wassermelonen.

Eine genaue Übersicht der Verpflegungsstände, deren Öffnungszeiten und des Versorgungsangebotes erhalten Ihr zirka zehn Tage vor der Veranstaltung per Newsletter.

Hygiene

Vor allen Verpflegungsstellen befinden sich Desinfektionsmittel-Spender. Die Verpflegungsstellen sind erst nach Handdesinfektion zu betreten. Alle Toiletten sind mit Seife, Handdesinfektionsmittel, Flächendesinfektionsmitteln und Papierhandtüchern ausgestattet. An vier von sechs Verpflegungspunkten besteht die Möglichkeit, die mitgeführten Becher oder Behälter auszuspülen.

Sanitätsdienst

Sanitätsdienst, Unfallversicherung und Rücktransport

  • Sanitätsdienstliche Betreuung
  • Unfallversicherung für Teilnehmer*innen
  • Rücktransport bei Aufgabe oder Verletzung
  • Toiletten an Start- und Ziel, Bürgerhaus Plittersdorf, Martinshütte Kirchsahr, Sportlerheim Krälingen und der Eifeltorhalle in Hilberath
  • Handdesinfektionsmittel und Seife, Papierhandtücher an den Verpflegungsstellen, Start- und Ziel

Versicherung

Die Veranstaltung ist gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert. Es besteht eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden. Hierbei gilt der Versicherungsschutz für Unfälle, die sich während der Veranstaltung auf den markierten Strecken ereignen. Die gilt nur für Teilnehmende, die auf der offiziellen Meldeliste des Veranstalters stehen und im Besitz einer gültigen Startkarte sind. Eine Haftung bei Unfällen außerhalb der markierten Strecke ist ausgeschlossen. Die Versicherungsleistungen und Meldebögen liegen beim Veranstalter vor.

Shuttle

Bitte keinen falschen Ehrgeiz! Wenn es nicht mehr weitergeht, beendet bitte an einem der Verpflegungspunkte den Trail. Von dort aus wird der Shuttle-Bus angefordert, der Euch zum Start nach Rheinbach zurückbringt.

Ausschilderung, Zeitnahme und weitere Infos

Ausschilderung, Zeitnahme und weitere Informationen

  • Ausgeschilderte Strecke (zirka 150 Schilder sowie Wegmarkierungen durch Verwendung pflanzenverträglicher Sprühkreide)
  • Gedruckte Marschtabelle mit Informationen zu Verpflegungsstellen und Öffnungszeiten
  • Elektronische Zeitnahme mit Zwischenzeit durch Frielingsdorf Datenservice
  • Startnummer mit Zeitnahmechip
  • Urkunde im Ziel
  • Aufnäher SAHRTAL TRAIL 60K
  • Bewährte Streckenverpflegung des Good Walking Club
  • Motiviertes Helferteam & Streckenposten an markanten Punkten
  • Unterstützung der Spendenaktion zugunsten der Flutopfer und des Wiederaufbaus in der Verbandsgemeinde Altenahr
  • Teilnehmende erhält eine Startkarte, auf der sich ein Transponder befindet
  • Toiletten: Start und Ziel und an vier Verpflegungspunkten

Parken: Rheinbach, Himmeroder Wall (gebührenpflichtig), Parkstreifen an der Straße Stadtpark, Parkplatz am Stadion.

Anfahrt: Rheinbach ist über die Autobahn 61 zu erreichen. Der Bahnhof Rheinbach ist aufgrund der Flutschäden vom Juli 2021 bislang nur aus Richtung Bonn zu erreichen. Entfernung vom Bahnhof zu Start und Ziel zirka zwei Kilometer.

Download der Streckendaten

Download der Streckendaten SAHRTAL TRAIL 60K

  • GPX: Download der GPX-Datei zum Import in deine Navigations-App: » GPX-Datei folgt zeitnah vor dem Start
  • KML: Download der GPX-Datei zum Import in deine Navigations-App: » KML-Datei folgt zeitnah vor dem Start

Unsere Trainingsroute

Die Planungen für den SAHRTAL TRAIL am 02.07.2022 laufen auf Hochtouren. Die Strecke befindet sich nun im Genehmigungsverfahren.

Damit sich die Teilnehmer*innen aus der Region aber schon einmal mit dem Gelände und den Anstiegen :-) vertraut machen können, haben wir diese Trainingsroute erstellt. Damit seid Ihr bestens für die Challenge im Juli gerüstet. Solltet Ihr in den nächsten Wochen das Revier aufsuchen, nehmt genügend zu Trinken und zu Essen mit. Einkehrmöglkichkeiten gibt es nur in Krälingen (Alte Krähe) und in Hilberath (Scheunencafe).

Hinweis: Auf dem Weg von Rheinbach nach Hilberath (Hilberather Pfad und Kalker Weg) liegen in dieser Karte die Wegpunkte noch vereinzelt übereinander, daher manchmal etwas irritierende Ansagen.  Die endgültige Strecke veröffentlichen wir kurz vor der Veranstaltung.

Viel Spaß beim Training

5 Euro für die Katastrophenhilfe Altenahr

Im Zeichen der Verbundenheit mit den Menschen, die in unserer Heimatstadt Rheinbach, dem Ahrtal sowie dem Sahrbachtal von den Jahrhunderthochwasser schwer getroffen wurden, werden wir pro Teilnehmer*in fünf Euro an die Katastrophenhilfe der Verbandsgemeinde Altenahr weiterleiten.

Unsere Ausschreibung zum SAHRTAL TRAIL 60K

Der Veranstalter oder seine Vertreter und Beauftragten haften nicht für Schäden oder Verletzungen jeder Art, die durch die Teilnahme am SAHRTAL TRAIL und den Rahmenveranstaltungen entstehen können. Es sei denn, dass sie durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Dies gilt auch für die Sponsoren, die Organisatoren und die Besitzer privater Wege, Wälder, Wiesen, Plätze und Gebäude bzw. deren Vertreter. Dieser  Haftungsausschluss gilt zudem für Begleitpersonen.

Das Begehen der Strecke, sowie der privaten und öffentlichen Wege und Pfade durch Wälder, Auen und Landschaften erfolgt auf eigene Gefahr.

Mit der schriftlichen oder elektronischen Anmeldung und der Teilnahme erkennen die Teilnehmenden den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeder Art an.

Mit der Anmeldung und Teilnahme versichern die Teilnehmenden, dass sie keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter, sowie dessen Helfer und Beauftragte, die Besitzer privater Wege, Wälder, Plätze und Gebäude bzw. deren Vertreter, alle betroffenen Städte und Gemeinden und sonstige Personen oder Körperschaften stellen werden, soweit nicht Haftpflichtansprüche bestehen.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen. Grundsätzlich ist der Abschluss von Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht etc.) alleinige Sache der Teilnehmenden. Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmenden, über einen ausreichenden Versicherungsschutz zu verfügen.

Der Veranstalter und die Sanitätsdienste haben das Recht, offensichtlich erschöpfte Teilnehmende temporär oder aber auch ganz aus dem Marsch zu nehmen.

Der Veranstalter haftet nicht für Diebstähle bzw. abhanden gekommene und/oder unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt (z.B. Hitze, Gewitter, Regen, Hochwasser) berechtigt, aufgrund behördlicher Anordnung, z.B. zur Eindämmung des COVID-19-Infektionsrisikos oder aus anderen Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadenersatzpflicht gegenüber dem Teilnehmenden.

„Ich erkläre mich damit einverstanden, dass…“

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass in der Meldung angegebene personenbezogene Daten und die im Zusammenhang mit der Teilnahme am SAHRTAL TRAIL gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch meinerseits zeitlich und inhaltlich uneingeschränkt vom Veranstalter bis auf Widerruf genutzt werden dürfen.

Ich bin mit der Veröffentlichung meines Namens auf der Start- und Ergebnisliste einverstanden. Der Teilnehmer kann der jederzeit widersprechen. Hierzu reicht eine entsprechende Nachricht an:

Good Walking Club e.V.
Konrad-Adenauer-Straße 2
53359 Rheinbach

» info@rhein-ahr-marsch.com

unter Angabe des Namens des Teilnehmers.

SAHRTAL TRAIL – Impressionen von der Strecke

Fotos von Frank Piontek, Peter Bartsch und Jörg Frerichs

Impressionen SAHRTAL TRAIL 42K - RHEIN-AHR-MARSCH - Good Walking Club e.V. - Rheinbach
Impressionen SAHRTAL TRAIL 42K - RHEIN-AHR-MARSCH - Good Walking Club e.V. - Rheinbach
Impressionen SAHRTAL TRAIL 42K - RHEIN-AHR-MARSCH - Good Walking Club e.V. - Rheinbach
Impressionen SAHRTAL TRAIL 42K - RHEIN-AHR-MARSCH - Good Walking Club e.V. - Rheinbach

Fotos von Frank Piontek & Jörg Frerichs

Logo des Sahrtal Trails 2020 - RHEIN-AHR-MARSCH - Good Walking Club e.V. - Rheinbach
RHEIN-AHR-MARSCH Logo